Fitnesscenter braucht es nicht

Fitnesscenter polarisieren. Während den Corona-Lockdowns liefen die Kommentarspalten diesbezüglich heiss. «Fitnesscenter brauche ich nicht, ich trainiere zu Hause.» war z.B. zu lesen. Oder: «Statt mich in ein überfülltes, stickiges Fitnesscenter zu quetschen, gehe ich viel lieber auf den Vita-Parcours und geniesse die Ruhe, statt mich zwischen grunzenden Selfie-Posern abzurackern». Gut möglich, dass die Bilder aus

Häufigkeit vor Dauer und Intensität

  • Posted on
  • Posted in Training
Der Frühling bringt nicht nur längere und wärmere Tage, sondern auch einiges an Motivation zum Sporttreiben mit. Sollten Sie als kompletter Einsteiger oder nach längerer Pause mit einer Ausdauersportart anfangen, gibt es einige Grundsätze zu beachten. Der klassische Fehler ist, dass mit zu hoher Intensität gestartet wird. Ein weiterer Fehler, der unliebsame Nebenwirkungen haben kann,

Meniskus-Verletzungen

Das Kniegelenk besitzt zwei halbmondförmige Menisken. Sie liegen auf dem Unterschenkelplateau und bekommen von oben Druck durch den Oberschenkel. Der Meniskus besteht aus einer knorpelähnlichen Substanz und dient vor allem als Stossdämpfer. Zudem stabilisiert er das Kniegelenk, indem er kleine Unebenheiten ausgleichen kann.  Bei einer Verletzung der Menisken können diese Ihre Funktion nicht mehr erfüllen.

Nacken verspannt – Was tun?

Gerade in der kalten Jahreszeit kommt es immer wieder vor: verspannter Nacken, ein Ziehen vom Schulter-Bereich bis in den Kopf und eine eingeschränkte Bewegung des Kopfes. Es gibt einfache Möglichkeiten, um Nacken-Verspannungen vorzubeugen. Vor allem im Winter gilt: halten Sie Ihren Nacken warm und tragen Sie einen Schal! Versuchen Sie, Ihren Alltag nicht zu einseitig
BACK TO TOP
× Fragen? Schreib uns!