Krafttraining für die Beweglichkeit

  • Posted on
  • Posted in Training
Beweglichkeit ist wichtig. Das zeigt sich schon in ganz banalen Alltagssituationen wie beim Socken anziehen oder beim Seitenblick während dem Autofahren. Krafttraining kann helfen, die Beweglichkeit zu verbessern. Die ganz klassische Trainingsmethode ist konzentrisch-exzentrisch. Das heisst, bei einer Trainingsübung wird der Muskel angespannt, um eine Last zu überwinden. Beim Zurückführen der Last in die Ausgangsposition

Essen Sie sich stark!

Im Moment hallt es von allen Dächern: «Stärke Dein Immunsystem!». Das macht grundsätzlich immer Sinn und erreicht man mit ausreichend sportlicher Betätigung, genügend Erholung und einer ausgewogenen Ernährung. Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung arbeitet mit einem Tellermodel, welches aufzeigt, wie eine vollständige, ausgewogene und gesunde Mahlzeit zusammengesetzt sein sollte. Gemüse und Früchte füllen dabei fast

Alles im Lot?

Haben Sie schon mal Ihre Beinstellung genauer unter die Lupe genommen? Das Lot der Beinachse sollte mittig durch Hüfte, Knie und Fuss verlaufen. Ist der Unterschenkel eher etwas nach aussen verschoben, spricht man von einem X-Bein (Genu Valgum). Die Knie gehen nach innen zusammen und die Füsse entfernen sich voneinander. X-Beine können verschiedene Ursachen haben.

Muskelkater: Was tun?

  • Posted on
  • Posted in Training
Der Aufstieg war atemberaubend, die Aussicht umwerfend, der Gipfelwein köstlich und der Abstieg ging flott voran. So eine Wanderung kann einem das Herz öffnen. Und die Muskulatur dicht machen… Wer schon mal einen arg fiesen Muskelkater erwischt hat, der kann nachvollziehen, dass man diese lästigen Nachwehen schnell wieder los werden möchte. Der Muskelkater bezeichnet eine
BACK TO TOP
× Fragen? Schreib uns!